KPIs und KRIs: Unterschiede, Bedeutung und Anwendung

  • S+P Seminar Finance & Controlling

  • S+P Seminar Risikocontrolling

In der Geschäftswelt sind Key Performance Indicators (KPIs) und Key Risk Indicators (KRIs) wichtige Instrumente zur Messung von Leistung und Risiko. Sie ermöglichen es Unternehmen, ihre Fortschritte und Erfolge zu verfolgen und potenzielle Risiken zu erkennen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Dieser Blog untersucht die Unterschiede, Bedeutung und Anwendung von KPIs und KRIs.


KPI und KRI

Was sind die Unterschiede zwischen KPIs und KRIs?

KPIs (Key Performance Indicators) und KRIs (Key Risk Indicators) sind zwei verschiedene Arten von Messgrößen, die in der Geschäftswelt verwendet werden, um die Leistung und Risiken einer Organisation zu bewerten.

Key Performance Indikatoren

KPIs sind quantitative oder qualitative Messgrößen, die verwendet werden, um den Fortschritt oder den Erfolg bei der Erreichung von strategischen Zielen oder operativen Zielen zu messen. Sie konzentrieren sich in der Regel auf die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens in Bezug auf wichtige Bereiche wie Umsatzwachstum, Kundenzufriedenheit, Kostenoptimierung oder operative Effizienz.

Key Risk Indikatoren

KRIs hingegen sind Messgrößen, die dazu dienen, potenzielle Risiken und Bedrohungen für eine Organisation zu identifizieren und zu überwachen. Sie sind darauf ausgerichtet, auf frühzeitige Anzeichen von Risiken hinzuweisen und ermöglichen es Unternehmen, proaktiv Maßnahmen zu ergreifen, um mögliche negative Auswirkungen zu minimieren. KRIs können beispielsweise finanzielle Risiken, operationelle Risiken, Compliance-Risiken oder Reputationsrisiken umfassen.


Welche Bedeutung haben KPIs und KRIs?

KPIs spielen eine entscheidende Rolle bei der Messung und Bewertung des Fortschritts einer Organisation in Bezug auf ihre strategischen Ziele. Sie ermöglichen es Unternehmen, den Erfolg oder Misserfolg von Initiativen zu überwachen und ihre Leistung im Vergleich zu internen Benchmarks oder branchenweiten Standards zu bewerten. KPIs bieten eine objektive Basis für Entscheidungen und ermöglichen es Unternehmen, ihre Ressourcen und Anstrengungen auf die Bereiche zu konzentrieren, die den größten Einfluss auf ihren Erfolg haben.

KRIs sind von entscheidender Bedeutung für das Risikomanagement einer Organisation. Indem sie potenzielle Risiken frühzeitig erkennen, können Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um Schäden oder Verluste zu minimieren. KRIs dienen dazu, das Risikobewusstsein zu schärfen, die Identifizierung von Risiken zu unterstützen und Risikomanagementstrategien zu entwickeln. Durch die Überwachung von KRIs können Unternehmen die Effektivität ihrer Risikominderungsmaßnahmen bewerten und sicherstellen, dass sie angemessen auf potenzielle Bedrohungen reagieren.


Wie werden KPIs und KRIs angewendet?

KPIs werden in verschiedenen Geschäftsbereichen und Branchen angewendet. Sie werden in der Regel regelmäßig gemessen und überwacht, um den Fortschritt zu verfolgen und Leistungstrends im Laufe der Zeit zu analysieren. KPIs können in Management-Dashboards, Berichten oder Scorecards visualisiert werden, um Führungskräften und Entscheidungsträgern eine schnelle und aussagekräftige Übersicht über die Leistung des Unternehmens zu bieten.

KRIs werden ebenfalls regelmäßig überwacht, um auf potenzielle Risiken hinzuweisen. Sie können in Echtzeit oder auf periodischer Basis gemessen werden, je nach Art des Risikos und der verfügbaren Daten. KRIs werden oft in Risikodashboards oder Risikoberichten dargestellt, um das Risikomanagementteam und die Führungskräfte über die aktuellen Risikostatus zu informieren und mögliche Handlungsbedarfe aufzuzeigen.

Sowohl KPIs als auch KRIs sollten sorgfältig ausgewählt und an die spezifischen Ziele und Risiken einer Organisation angepasst werden. Eine klare Definition und Kommunikation der KPIs und KRIs ist entscheidend, um sicherzustellen, dass sie von den Mitarbeitern verstanden werden und als Grundlage für datengesteuerte Entscheidungen dienen können.


KPI und KRI

Erfahre mehr


Steuern mit KPIs und KRIs


Was sind die Unterschiede zwischen KPIs und KRIs?